Eine ganzheitliche no touch Therapiemethode hat sich etabliert.
Sie wird von immer mehr Menschen angewendet, genutzt und geschätzt – ergänzend zu schulmedizinischen Therapien.

Pranaenergiearbeit, Pranic Healing der englische Name, ist Transformation von Energien. Sie ist sicherlich eine der effektivsten Methoden, um Unpäßlichkeiten und gesundheitliche Störungen rasch zu lindern und Regeneration anzukurbeln.

Alltägliche Gesundheitsprobleme wie z.B. kleinere Schnitte und Quetschungen, Brandwunden, Verstauchungen, Muskel- und Kopfschmerzen, Verspannungen, ja sogar Migräne, Nasenbluten, Übelkeit, Stress und generelle Schwächegefühle werden schnell und erfolgreich bei sich selbst oder bei anderen behandelt.

In einem Zeitraum von weniger als 15 Jahren wurde diese Heilmethode sehr populär. Prana Energiearbeit arbeitet mit Prana- Lebenskraft und transformiert Blockaden in Leben. Prana ist jene Energie, die dafür verantwortlich ist, unseren Körper aktiv und gesund zu erhalten.
Diese Energie war und ist vielen Kulturen bekannt und wird mit verschiedenen Namen bezeichnet, wie:
„Qi“ in China, „Ki“ in Japan, „Mana“ in Polynesien, „Pneuma“, in Griechenland und „Ruah“ auf Hebräisch.

So wie unser physischer Körper Nahrung aufnimmt und in Leben und neue Zellen verarbeitet, wird das Prana aus der Luft, dem Sonnenlicht und der Erde vom feinstofflichen Körper absorbiert und über die Energiezentren (Chakras) und die Energiekanäle (Meridiane, Nadis) im Organismus verteilt. Ohne Pranaenergie kein Leben – diese Weisheit ist jahrtausendealt und gilt bis heute.

Prana Energiearbeit, Pranic Healing, beruht auf dem Wissen, dass durch Reinigung von Blockaden und vermehrte Aufnahme „sauberer“ Lebensenergie, die der Prana Anwender auf den Empfänger überträgt, Selbstheilungsprozesse erheblich beschleunigt werden können. Konkret um etwa 50 oder mehr %.
Bevor sich Krankheiten körperlich manifestieren, zeigen sie sich als Disharmonie des Energiefeldes. „Pranamangel“ oder „Pranastau“ lässt sich im Energiekörper oder der Aura eines Menschen oder Tieres gut feststellen.

Noch bevor das System sogenannte Krankheitssymptome zeigt, können diese Ursachen erfühlt und entfernt werden, sodass Mensch oder Tier vitalisiert ihr Leben genießen können.
Das Erfühlen von „Pranamangel“ oder „Pranastau“ im Energiefeld des Empfängers, die Entfernung kranker Energie aus der Aura („Reinigung“) und das Auffüllen oder Kräftigen des Körpers mit „frischem“ Prana sind die einfachen Grundtechniken dieser Methode, die von jedem Menschen erlernt werden kann.

Manchmal genügt schon die Entfernung von Energieblockaden aus dem Energiekörper, um den Energiefluss und damit den Zustand zu normalisieren. Es ist in Ihrer Hand!
Die wichtigsten „Werkzeuge“ des Prana Anwenders sind seine Hände und der Wille, Gutes zu tun! Ihre Hände können sowohl Prana absorbieren als auch ausstrahlen! Sie müssen es nur tun!
Weil die Behandlung ausschließlich die Aura des Empfängers anspricht, besteht kein physischer Kontakt zwischen Empfänger und Behandler.

Die „no-touch“ Therapie ist absolut schmerzlos und verwendet weder Medikamente oder Geräte. Sie steht aber nicht in Gegensatz zur Schulmedizin, sondern ergänzt diese. Prana Energiearbeit wird sowohl mit konventionellen Behandlungsmethoden kombiniert, als auch erfolgreich alleine angewendet.
Obwohl diese Technik leicht zu lernen ist, steht eine hochentwickelte und effiziente energetische und ganzheitliche Heilmethode dahinter.

Neben der Linderung und Beseitigung von Krankheiten wird die Vitalität erhöht, das Immunsystem gestärkt und das Wohlbefinden nachhaltig verbessert.
Pranic Healing wird ergänzend bei der Behandlung von physischen und psychischen Krankheiten angewendet, aber auch, um emotionale, mentale und spirituelle Energien zu harmonisieren.

Meditation ist integrierter Bestandteil der Methode. Sie fördert die Erweckung und Projektion von positiver Energie im Ausführenden und ist sowohl für den Heiler, als auch für den Empfänger empfehlenswert, da sie reinigenden und regenerierenden Effekt auf Psyche und Physis hat.
Die Wirkungen sind durch EEG nachgewiesen.
Heilende Effekte von Meditation sind heute ausreichend wissenschaftlich belegt und unbedingt zu empfehlen.

Master Choa Kok Sui war der persönliche spirituelle Lehrer von Mag. Claudia Dieckmann , ursprünglich Betriebswirtin und Jan Thann, Marketing und Hausverwaltung. Er war Praktiker und seit früher Jugend mit paranormalen Phänomenen beschäftigt. Er studierte die geheimen Heilweisen asiatischer, amerikanischer und europäischer Schamanen und hat ein Lehrgebäude hinterlassen, das alle Bereiche des Lebens der modernen Menschen heilsam umfängt. In über 20jähriger Forschungsarbeit hat er die Prana Energiearbeit, von ihm Pranic Healing genannt, zu einer eigenständigen Methode entwickelt.

Claudia Dieckmann und Jana Thann
Persönliche Meisterschüler und Yoginis
Das Institut für Energiearbeit ist seit nunmehr 20 Jahren gerne für Sie da!

Hier finden Sie
Prana Anwendungen
Prana Seminare
Meditationen

Institut für Energiearbeit
Kaisergartengasse 1a/3
1030 Wien
www.energie-institut.com