Allgemeines:  Grundlage aller mit dem Shop des Institutes für Energiearbeit (in der Folge nur mehr Shop genannt) abgeschlossenen Verträge sind ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Bestellungen:  Der Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und dem Shop kommt üblicherweise dadurch zustande, dass der Kunde die gewünschten Waren in den Warenkorb legt (Anmerkungen sind möglich) und die Bestellung elektronisch übermittelt wird.

Bei bestimmten Produkten sind möglicherweise telefonische Rückfragen bezüglich technischer Daten etc. notwendig. In solchen Fällen werden Aufträge telefonisch entgegengenommen oder ergänzt.

Eigene Auftragsbestätigungen werden nicht versendet. Die Rechnung liegt der Ware bei.

 

Preis:  Alle vom Shop genannten Preise sind – sofern nicht anderes ausdrücklich vermerkt ist – inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verstehen, d.h. derzeit 20 %, Büchern 10 %.

Die Preise sind Bruttopreise, Skontoabzüge werden nicht anerkannt.

 

Zahlungsbedingungen:  Die gelieferte Ware ist entweder Zug um Zug bei Übergabe zu bezahlen (per Nachnahme) oder per Paypal.

Kunden können auch Selbstabholung und Barzahlung oder Bankomatzahlung vereinbaren.

 

Lieferfrist:  Die Lieferfrist kann je nach Produkt 2, höchstens aber 4 Wochen betragen.

Sollte ein Produkt momentan verfügbar sein, wird der Kunde umgehend verständigt.

Kann ein Produkt auch nach einer angemessenen Nachfrist nicht geliefert werden, hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

 

Lieferung, Transport:  Die Verkaufspreise des Shops beinhalten keine Kosten für Verpackung und Zustellung. Als Pauschalpreis dafür wird beim Postversand innerhalb von Österreich verrechnet:

            Bis 4,0 kg         5 Euro,                         bis 20,0 kg       12 Euro,

Aufschläge: 3 Euro für „Zerbrechliches Paket“, 4 Euro Nachnahmegebühr.

Für schwerere Sendungen werden die Kosten des jeweiligen Transporteurs verrechnet.

Kosten im Ausland: Nachbarstaaten EU

Pakete bis 10 Kg  15,-; Pakete ab 10 bis 20 kg 25,- , danach Tarife je Transporteur

 

Vertragsrücktritt, Annahmeverzug:  Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG, kann er innerhalb von 7 Werktagen schriftlich vom Vertrag zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen.

Die Frist beginnt mit dem Tage des Einlangens der Ware beim Verbraucher.

Der Verbraucher hat die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen.

Übernimmt der Kunde die Ware jedoch nicht wie vereinbart (Annahmeverzug), ist der Shop berechtigt, entweder auf Vertragserfüllung zu bestehen und die neuerliche Zustellgebühr plus 0,1% des Bruttorechnungsbetrages pro Tag als Lagergebühr zu verrechnen oder für den Vertragsrücktritt einen pauschalierten Schadenersatz von 15% des Bruttorechnungsbetrages oder den tatsächlichen Schaden zu verrechnen.

Im Kulanzwege kann der Shop versuchen, die Ware an den Lieferanten zu retournieren oder – wenn möglich – die Ware anderweitig zu verwenden.

 

Gewährleistung, Haftung:  Der Kunde hat im Sinne der §§ 377 f HGB die Ware unverzüglich, längstens aber binnen 6 Werktagen zu untersuchen.

Dabei festgestellte Mängel sind dem Shop unverzüglich, längstens aber binnen 3 Werktagen nach ihrer Entdeckung, unter Bekanntgabe von Art und Umfang des Mangels, schriftlich bekannt zu geben. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, gilt die Ware als genehmigt.

Regressforderungen im Sinne des § 12 Produkthaftungsgesetz sind ausgeschlossen, wenn dem Shop nicht grob fahrlässiges Verschulden nachgewiesen wird.

 

Eigentumsvorbehalt:  Alle Waren werden vom Shop unter Eigentumsvorbehalt geliefert und bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Shops.

Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware – insbesondere durch Pfändungen – verpflichtet sich der Kunde, auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen.

Ist der Kunde Verbraucher oder kein Unternehmer, zu dessen ordentlichem Geschäftsbetrieb der Handel mit den vom Shop erworbenen Waren gehört, darf er bis zur vollständigen Begleichung der offenen Kaufpreisforderung über die Vorbehaltsware nicht verfügen, sie insbesondere nicht verkaufen, verpfänden, verschenken oder verleihen.

Der Kunde trägt das volle Risiko für die Vorbehaltsware.

 

Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens, Wien.

 

Rechtswahl, Gerichtsstand:  Es gilt österreichisches Recht.

Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit.

Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus einem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.

 

Datenschutz, Adressänderung:  Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass auch die im Kaufvertrag mitenthaltenen personenbezogenen Daten (Vor- und Familienname, akademischer Grad, Wohnadresse, Telefonnummer, Emailadresse und sonstige Kontaktinformationen über das Vertragsverhältnis und die Bonität des Kunden) in Erfüllung dieses Vertrages vom Shop automationsunterstützt gespeichert und verarbeitet werden.

Der Kunde ist verpflichtet, dem Shop Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist.

Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse gesendet werden.

Der Kunde stimmt zu, dass der Shop die personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken nutzt, und stimmt insbesondere auch dem Empfang von Emails zu Werbezwecken zu.

Diese Zustimmung kann vom Kunden jederzeit widerrufen werden.


Warenkorb  

Keine Produkte

0.00 € Versand
0.00 € Insgesamt

Warenkorb KAUFEN

Neue Produkte

Keine neuen Produkte zu diesem Zeitpunkt